Amsterdamer Standuhr Paulus Bramer

Stehender Amsterdamer, signiert „Paulus Bramer und Soon Amsterdam“, 3. Viertel des 18. Jahrhunderts. Das Uhrwerk hatte einen gebrochenen Riemen, der ersetzt werden musste und einer Wartung bedurfte. Die Wasserhähne wurden poliert, die Hahnlöcher erneuert, der Anker plattiert und schließlich das Uhrwerk gereinigt und poliert. Die folgenden Fotos geben Ihnen einen Eindruck von den oben genannten Vorgängen.