Antike friesische Stuhluhr

Friesische Stuhluhr aus dem letzten Viertel des 18. Jahrhunderts. Der Auftrag für diese Uhr war eine komplette Restaurierung, also des Uhrwerks und des Stuhls. Nachfolgend finden Sie einen Eindruck der durchgeführten Arbeiten.

Sämtliche Bleiverzierungen wurden demontiert und vom alten braungoldenen Lack befreit. Danach konnten alle Brüche verlötet und erst dann mit Blattgold überzogen und veredelt werden.

Das dicke moderne Glas in den Türen wurde entfernt und durch dünnes antikes Glas ersetzt, das so gebeizt wurde, wie es sein sollte.

Nach ausführlicher Untersuchung des Stuhls, was sich unter den jüngeren Farbschichten verbirgt, wurde ein Restaurierungsbericht mit einem Handlungsvorschlag erstellt. Nach Rücksprache mit dem Eigentümer wurden die Originalgemälde retuschiert und mit einer Schutzschicht versehen. Auf dem ersten Foto sehen Sie also die etwas abgenutzte und nicht mehr funktionierende Stuhluhr in ihrem ursprünglichen Zustand und auch das Endergebnis der Komplettrestaurierung.