Englische Standuhr

Das Uhrwerk einer englischen Standuhr aus dem letzten Viertel des 18. Jahrhunderts in unrestauriertem Zustand vor der Demontage. Unten sehen Sie die Bewegung nach dem Polieren des Gewindebohrers, dem Neuausputzen, dem Neubesohlen des Ankers, dem Reinigen und Polieren. Die Nadel des Minutenzeigers ist in der Vergangenheit kaputt gegangen und verloren gegangen und der Stummel ist auf hässliche Weise irreparabel repariert worden. Auf dem Foto daneben ist bereits der neue ausgesägte Minutenzeiger – vom alten Modell kopiert – aus Stahl zu sehen. Nach dem Feilen, Schleifen, Polieren, der Bestimmung der Position des Vierkantlochs für den richtigen Schlagmoment und dem Schwärzen ist der Zeiger wieder einsatzbereit.